Das Deutsche Krokodil - oder die schwere Ellok
E94

Es gibt sicherlich schon einige Internet Seiten, die sich mit dieser durchaus imposanten Lok auseinandersetzen.
Da die E94 jedoch meine erste Lok auf meiner Trix Express Modelleisenbahn war,
wollte ich hier doch eine kurze Info-Seite über die E94 anlegen.

Als Trix Express Modell (TE Nr: 760) wirkt die E94 schon sehr groß und schwer, wer jedoch mal direkt vor einer 'ECHTEN' E94 stand, weiß was ich mit imposant meine!

  • Ein paar Bilder meiner E94 007:
    • 7/1011 Foto wie im Katalog von 1956
      Geschenkpackung TRIX EXPRESS 7/1011 (mit E94)
      1952 E94 Shell, Esso, Bromberg und Köln ohne Gleismaterial
      1953 E94 Esso, BP, Bromberg und Köln mit Gleismaterial
      1954 - 1956 E94 Shell, Esso, Bromberg und Köln mit Gleismaterial

      760  In der Vitrine  Bei der Generalueberholung

  • Die Katalogbeschreibung von 1957:
    • 760 * Modell-Güterzuglok für den Gleichstrom-Fahrbetrieb * Sie ist das formvollendete Modell der schwersten Güterzuglok der Deutschen Bundesbahn Baureihe E94, die bei einer Gesamtlänge von 18,6 m und einem Dienstgewicht von 118,5 t maximal 90 km/h fährt * Achsenfolge CoCo * LüP ca. 20,5 cm * ferngesteuert vor- und rückwärtsfahrend * automatische Kupplung * modellmäßige Beleuchtung * Gehäuse grün * Dach hellgrau * Fahrgestell mattschwarz lackiert * entsprechend dem Verwendungszweck des Vorbildes ist unser Modell sehr schwer gehalten und weist eine außerordentlich große Zugkraft auf * federnde Stromabnehmer * auf dem Dach ein als Isolator getarnter Stecker zur Umschaltung auf Oberleitung * dadurch unabhängiger Drei-Zug-Betrieb * Gewicht ca. 830g * Preis: DM 55,--

  • Ein paar Bilder meiner grauen E94 003:
    • Vergleich 007 mit 003  
      Umbau für TRIX EXPRESS

      Von welcher Firma ist diese Lok wohl??

  • Jetzt aber zur 'ECHTEN' E94:
  • Leider ist die E94 seit 13.August 1990 offiziell in Deutschland nicht mehr im Einsatz. In Österreich konnte man die 1020 noch bis Anfang 1995 im planmäßigen Eisatz bewundern. Erst Mitte 2000 konnte ich die E94 in einem relativ guten Zustand im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen endlich mal fotografieren.

  • Hier ein paar Bilder:
  •  E94 080 



    Hier ein paar wichtige Daten:

    Entwicklung

    Weiterentwicklung aus der E93

    Projektierung und Konstruktion

    Übernimmt die Firma AEG

    Beteiligte Firmen

    BBC; SSW; ELIN; Krauß-Maffei; Henschel; Krupp

    Erste Bestellung

    11 Stück Anfang 1938

    Erste Auslieferung

    Am 22.April 1940

    Erste Nummer der DRG

    E94 001

    Gesamt Bestellung der DRG

    285 Loks

    Gesamt Auslieferung an die DRG

    145 Loks

    Radsatzanordnung:

    CoCo

    Höchstgeschwindigkeit

    90 km/h

    Stromsystem

    16 2/3 Hz, 15 kV

    Antrieb

    6 Zehnpolige Wechselstrom Motoren

    Übersetzung

    20:79

    Anzugskraft (max)

    363kN

    Dauerleistung

    3090kW bei 77km/h

    Bremse

    Wechselstrom Widerstandsbremse (max. 675kW)

    Länge über Puffer (LüP)

    18,6m

    Achsstand

    13,7m

    Raddurchmesser

    1250mm

    Spurweite

    1435mm

    Gesamtgewicht

    121,0t

    Verbleib der Loks nach dem Mai 1945:

    Deutschland West

    66

    Deutschland Ost

    17

    Schlesien

    13

    Österreich

    47

    Zerstört

    1 (E 94 093)


  • Wichtige Homepages über die E 94:
  • Hinweis: Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten
    aller Links auf dieser Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.
    Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage veröffentlichen Links
    zu *www.m-w-f.net* fremden Inhalten.


    [ Home ]  [ Zurück ]  [ Mail ]  [ Links
    [ Trix Express ]  [ Bilder meiner Anlage ]  [ TE Datenbank ]  [ TE Biete ]  [ TE Suche ]  [ Die E94 ]  [ Railbiking
    [ Photos I ]  [ Photos II ]  [ Photos III ]

    © 1999-2015 by M.WF [ www.m-w-f.net ]